Auswärts, Burger

Burger City Guide Dinner im Burger Republic Ludwigsburg

Mehr durch Zufall habe ich das Burger City Guide Dinner auf Facebook entdeckt und mich gleich dafür angemeldet. So was kann ich mir ja nicht entgehen lassen ;). Zum einen lasse ich mir einen guten Burger nicht entgehen, zum anderen mag ich solche Events ja, um andere Burgerliebhaber und Foodblogger zu treffen. Also war der Besuch im Burger Republic in Ludwigsburg am 20.Mai quasi Pflicht.

Burger City Guide Dinner – Aperitif

Zum Start gab’s nach der Begrüßung einen Pimms Cup als Aperitif. Ich muss gestehen, ich kannte Pimms bisher nicht aber als Alternative zum Aperol Spritz ist er wirklich super. Schmeckt ähnlich aber auch doch eigen. Auf jeden Fall sehr zu empfehlen.

Pimms Cup im Burger Republic Ludwigsburg als Aperitif
Pimms Cup im Burger Republic Ludwigsburg als Aperitif

Burger City Guide Dinner – der Burger

Bei der Karte des Burger Republic konnte ich mich kaum entscheiden, letztendlich wurde es dann aber der LOS COJONES MEXICANOS : Beef-Patty, Salat, Tomaten, Bacon, Jalapenos, Zwiebeln, Chili-Mayo & Chili-Sauce und als extra Toppings noch Guacamole und Gouda. Dazu die hausgemachten Filder Fritten mit der Haussauce (auf Empfehlung des Kellners)

Burger: Los Cojones Mexicanos mit Gouda und Guacamole, Selbstgemachte Filder Fritten und Haus Sauce
Burger: Los Cojones Mexicanos mit Gouda und Guacamole, selbstgemachte Filder Fritten und Haussauce

Das HOT!!!, dass in der Karte beim Burger steht, steht zurecht als Warnhinweis da. Ich mag generell scharfe Sachen, bei diesem Burger hat die Schärfe aber leider zu viele der anderen Aromen einfach überlagert, sodass außer scharf nicht viel zu schmecken war. Eigentlich schade, denn handwerklich war der Burger super zubereitet. Der Garpunkt des Fleischs war gut, die Konsistenz des Brötchens und der anderen Zutaten und auch die Größe fand ich super, nicht zu riesig. Die Pommes konnten mich nicht so wirklich überzeugen. Auch wenn sie sichtbar frisch und handgemacht waren, sie waren nicht knusprig, wie Pommes eben einfach sein müssen. Sie waren eher lasch und auch recht ungleichmäßig frittiert. Die Haussauce hat da vieles wieder gut gemacht, ein wirklich leckerer Dip zur Beilage!

Vordergrund: Burger Hintergrund: Burger City Guides
Vordergrund: Burger Hintergrund: Burger City Guides

Burger City Guide Dinner: Das Dessert

Zu einem richtigen Dinner gehört auch ein Nachtisch, der dank der guten Portionsgröße der Burger auch noch reingepasst hat. Die Blueberry Cheesecake Creme, also Käsekuchencreme mit Heidelbeeren, ohne Kuchen. Geschmacklich war die Creme super, nicht zu süß, schön cremig fruchtig. Die Konsistenz war allerdings teilweise gewöhnungsbedürftig da es keine glatte Creme war, sondern teilweise festere und teilweise flüssigere Teile hatte.

Burger City Guide Dessert: Blueberry Cheesecake Creme
Burger City Guide Dessert: Blueberry Cheesecake Creme

Burger City Guide Dinner – Ende

Alles in allem war das Burger City Guide Dinner ein toller Abend mit netten Menschen, allen voran Romy von RawrBrgr, die das ganze organisiert hatte. Auch das Team von the Burger Republic war supernett und wirklich kompetent. So gab es zum Abschluss für die, die nicht fahren mussten, noch einen Rum mit in Kaffee und Zucker getauchter Limette. Stellt es Euch ähnlich vor wie Tequila Trinken 😉

Burger City Guide Dinner Digestif
Burger City Guide Dinner Digestif

Gesamtbewertung:tounge-emojitounge-emojitounge-emojitounge-emojitounge-emoji
 
Burger:tounge-emojitounge-emojitounge-emojitounge-emojitounge-emoji Beilagen:tounge-emojitounge-emojitounge-emojitounge-emojitounge-emoji Service:tounge-emojitounge-emojitounge-emojitounge-emojitounge-emoji

Kommentar verfassen